Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was gibt es für Neuigkeiten.....

28.01.2018:

Unser Herzchen Rosalee hat endlich ihre eigene Seite bekommen.


07.01.2018:
Zuerst möchte ich mich aufs Herzlichste für die vielen lieben Weihnachts- und Neujahrsgrüße der lieben Adoptiveltern unserer ehemaligen Lieblinge bedanken. Wir haben so viele schöne Fotos bekommen, so dass ich nun erst einmal in Ruhe alles sichten und sortieren muss und dann werde ich die schönsten Schnappschüsse auch hier unter den entsprechenden Seiten einstellen. Wir sind einfach überwältigt von den tollen Bildern und haben uns wirklich sehr darüber gefreut.
Leider endete das Jahr 2017 unsagbar traurig und mit vielen Tränen, weswegen ich auch erst jetzt dazu im Stande bin, meine Homepage zu aktualisieren.
Um die Weihnachtszeit erhielten wir mit großer Sorge einen ganz traurigen Anruf von den Adoptiveltern unserer beiden X- Jungs Xavi und Xanti. Xavi ging es sehr schlecht und er musste sich einer Not-OP unterziehen. Eine Darmverstülpung und ein daraus resultierender Darmverschluss waren die Ursache für diesen lebensbedrohlichen Zustand. Wir hofften und bangten so sehr mit seiner Adoptivfamilie, doch leider hat der kleine Schatz diesen Kampf verloren und wir alle sind so unsagbar traurig darüber. Beim Schreiben dieser Zeilen rollen mir noch immer die Tränen und ich kann einfach nicht begreifen, warum, wieso und weshalb dieser Sonnenschein nur so kurz leben durfte. Auch wenn wir nun wissen, dass wir nichts im Geringsten dagegen hätten tun können und uns damit zufrieden geben müssen, dass es wohl einfach "Schicksal" war, tröstet dies nur wenig. Es schmerzt so sehr.... Das Einzige, was wir nun für den hinterbliebenen und trauernden Xanti tun konnten, war sein Schwesterchen Xini zu ihm und seine Familie zu bringen. So war es wohl auch hier Schicksal, dass unsere kleine Prinzessin, die wir ursprünglich ja selber behalten wollten, auf Grund der Feiertage noch bei uns war. Wir hoffen und wünschen uns sehr, dass Xini es mit ihrem Charme schafft, das Geschehene etwas vergessen machen zu können und bei Xanti und seiner Familie nun langsam wieder die Sonne Einzug hält.

03.12.2017:
Nun wird es langsam ruhig im Paoniengarten. Außer unsere Zuckermaus Xini haben all unsere Kleinen ein wunderschönes und liebevolles Zuhause gefunden und haben sich bereits bestens bei ihren neuen Adoptiveltern eingelebt. Wir danken ganz doll für die vielen schönen Fotos der Süßen, welche uns schon jetzt erreichten. Nach und nach werde ich meine Homepage nun auf den neuesten Stand bringen und auch die vielen Fotogrüße hier einstellen.
Unsere Elayza wurde zwischenzeitlich kastriert und wird nun ihren wohlverdienten Ruhestand genießen. Unsere Kuschelmaus Ninifee hat sich zu unserem großen Glück nach dem Auszug ihrer beiden Jungs Xavi und Xanti wieder beruhigt und ist nun wieder die verkuschelte und liebe Nini, wie wir sie kennen. Sie bewachte ihre Kleinen wie eine Löwin und ließ keinen der anderen Birmchen, bis auf unserer Rosalee, in ihre Nähe. Ich bin so stolz auf unsere Gruppe, die ihr dieses ungewohnte Verhalten verziehen haben. Somit müssen wir sie glücklicherweise nicht mehr von unseren anderen Birmchen trennen.

31.10.2017:
Nach längerer Zeit gibt es nun wieder ein Update unserer Homepage.
Zuerst möchten wir uns ganz lieb für die wunderschönen Fotogrüße der lieben Adoptiveltern unserer ehemaligen Babys bedanken. Nach und nach werde ich diese dann auch auf unserer Homepage einstellen.
Die ersten Auszüge unserer W- Babys sind bereits erfolgt und zum kommenden Wochenende stehen die nächsten bevor. Aus unserem X- Wurf suchen wir nun nur noch für Xanti und Xavi den passenden Sofaplatz. Da beide Jungs sehr aneinander hängen und immer zusammen spielen oder auch kuscheln, wünschen wir uns für die Beiden, dass sie auch zukünftig zusammen bleiben können. Aktuelle Fotos der Süßen gibt es auf der Fotoseite unseres X- Wurfes.


Copyright by Susan Stäckler, Heilige Birmas vom Paoniengarten aktualisiert am 28.01.2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü