Fotos Shari - Heilige Birmas vom Paoniengarten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Shari's Bildergalerie...

       zurück


Im August 2013 kam die kleine Shari von der weißen Fee in unsere Birmafamilie. Dieses süße selbstbewusste kleine Birmamädchen eroberte hier alle Herzen im Sturm. Leider veränderte sich ihr Verhalten mit Einsetzen der Geschlechtsreife. Anfänglichst dachten wir, dass ihre Stimmungsschwankungen einfach nur ihrer Unerfahrenheit geschuldet waren. Sie war eine hochpotente Katze die ganz unüblich rollte und selbst während ihrer Trächtigkeiten rollig schien und das auch unserem Benji zeigte. Sie meisterte ihre erste Geburt bravorös und war eine so glückliche und zufriedene Mama. Leider hielt dieser Zustand nicht an und schnell verfiehl sie wieder in ihr Verhaltensmuster zurück. Dabei machte sie auch nicht vor ihren eigenen Kindern halt, die mit gerade mal 8 Wochen ihre Mama doch noch so brauchten. Da sie dieses Verhalten dann auch bei ihrem 2. Wurf zeigte entschieden wir uns, sie aus der Zucht zu nehmen und kastrieren zu lassen. Sie schenkte uns nach 2 Bilderbuchgeburten ganz wunderbare Babys. Dafür sind wir ihr unendlich dankbar. Aus ihrem letzten Wurf behielten wir uns ihren Sohn Sylvester. Er ist ein so wunderbares Katerchen, der das Püppchengesicht von seiner Mama und die stattliche Statur seines Papas vererbt bekommen hat.
Sehr schnell zeigt sich nun nach Shari's Kastration, dass sie glücklicherweise wieder in ihr früheres Verhalten zurück findet. Sie wirkt viel ausgeglichener, zufrieden und einfach nur glücklich ohne diesen ganzen Hormonstress. Das Schönste ist, dass sie wieder mit den anderen Birmchen durchs Haus tobt und endlich kann ich wieder mit ihr kuscheln. Sie schnurrt und ist einfach nur glücklich und wir natürlich umso mehr. Shari ist im März 2016 zu Lotta May, einem Babys aus unserem L- Wurf, nach Braunschweig gezogen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü